Sektion_01 2018-07-02T10:46:37+00:00

Studium finanzieren mit Weitblick

Wel­che beruf­li­che Rich­tung will ich mei­nem Leben geben? Für jun­ge Leu­te ist das eine der ers­ten gro­ßen Ent­schei­dun­gen. Stu­die­ren, beruf­li­che Wün­sche und Zie­le ver­wirk­li­chen und damit gutes Geld ver­die­nen – die­sen Plan ver­fol­gen vie­le. Die Ent­schei­dung für ein Stu­di­um bedeu­tet oft, auch Ein­schrän­kun­gen in Kauf neh­men zu müs­sen und auf vie­les zu ver­zich­ten.

Neben Fra­gen zur Stu­di­en­rich­tung und der Aus­wahl pas­sen­der Hoch­schu­len sind das Auf­nah­me­ver­fah­ren und die Finan­zie­rung des Stu­di­ums wich­ti­ge Schrit­te.

Stu­die­ren kos­tet Geld. Es sind Unter­kunft, Stu­di­en­ge­büh­ren, Lehr­ma­te­ri­al und Lebens­hal­tung für eini­ge Jah­re zu finan­zie­ren. Viel­leicht kommt auch ein Aus­lands­auf­ent­halt dazu.

Oft bestim­men die finan­zi­el­len Mög­lich­kei­ten der Eltern, also die Leist­bar­keit des Stu­di­ums dar­über, ob die Berufs­wün­sche der Kin­der in Erfül­lung gehen. Dies trotz Ver­zicht zum Bei­spiel auf Urlaub, Hob­bys und Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten oder die Mög­lich­keit, par­al­lel zum Stu­di­um eine Fami­lie zu grün­den.

Im Durch­schnitt benö­ti­gen Stu­den­ten monat­lich 298 € für Mie­te, 165 € für Essen und 82 € für Ver­kehrs­mit­tel. Nur 4 % der Stu­die­ren­den erhal­ten ein Sti­pen­di­um und 25 % staat­li­che Stu­di­en­för­de­rung, die zum Teil zurück­zu­zah­len ist.

Um sich ein Stu­di­um leis­ten zu kön­nen, sind 87 % der Stu­den­ten auf die finan­zi­el­le Unter­stüt­zung der Eltern ange­wie­sen. Die­se beträgt Ø 541 € pro Monat.

68 % der Stu­die­ren­den arbei­ten par­al­lel, dies Ø 9 Stun­den pro Woche mit einem Ver­dienst von Ø 323 € pro Monat. Bei wöchent­lich Ø 15 Stun­den für Lehr­ver­an­stal­tun­gen sowie Ø 18 Stun­den für das Selbst­stu­di­um bedeu­tet der Neben­job einen erheb­li­chen Auf­wand. Vor­stel­lun­gen vom unbe­schwer­ten Stu­den­ten­le­ben wei­chen oft weit von der Rea­li­tät ab.

Ler­nen Sie beim Info­abend attrak­ti­ve Mög­lich­kei­ten ken­nen, mit denen das Leben wäh­rend des Stu­di­ums und danach deut­lich ver­bes­sert wer­den kann.

Das Durch­schnitts­al­ter bei Stu­di­en­ab­schluss ist 28 Jah­re. Es ist bis zu 8 Jah­re höher als beim Abschluss einer Leh­re. Nun gilt es, die finan­zi­el­len Grund­la­gen für gutes Woh­nen, für auf­ge­scho­be­ne Anschaf­fun­gen, für die Grün­dung einer Fami­lie und für das Alter zu schaf­fen. Es ist nicht ein­fach, nach dem Stu­di­um einen Job zu fin­den, der all das ermög­licht.

Erfah­ren Sie beim Info­abend, wie Sie schon mit gerin­gem Zeit­ein­satz deut­li­che finan­zi­el­le Ver­bes­se­run­gen errei­chen und enor­mes zusätz­li­ches Ein­kom­men durch Erfolgs-Betei­li­gun­gen erzie­len kön­nen.

Ein Stu­di­en­ab­schluss ist kein Garant für den gewünsch­ten Start ins Berufs­le­ben. Jeder drit­te Absol­vent beginnt mit einem unbe­zahl­ten Prak­ti­kum oder einem befris­te­ten Arbeits­ver­trag. Auch drei Jah­re spä­ter hat jeder vier­te von ihnen noch einen befris­te­ten Ver­trag.

Unter­stüt­zung ent­fällt und es besteht oft finan­zi­el­le Unsi­cher­heit. Ler­nen Sie beim LOMBAGINE Info­abend attrak­ti­ve Lösun­gen ken­nen, die wäh­rend des Stu­di­ums und danach deut­li­che finan­zi­el­le und beruf­li­che Ver­bes­se­run­gen ermög­li­chen.

Unse­re Lösun­gen ermög­li­chen es, die Ent­schei­dung für ein Stu­di­um selbst­be­stimmt zu tref­fen und das Stu­di­um bei frei­er Zeit­ein­tei­lung sel­ber zu finan­zie­ren.

Erfah­ren Sie beim Info­abend, wie Sie bereits mit vier bis fünf Stun­den pro Woche ein Ein­kom­men von 800 bis 1.000 € nach Steu­ern sowie zusätz­li­che Erfolgs-Betei­li­gun­gen erzie­len kön­nen. Sie ermög­li­chen mit gerin­gem Zeit­ein­satz Schritt für Schritt wei­te­res enor­mes Ein­kom­men. Dies im Lau­fe der Jah­re ohne Zutun – auch in Time-out-Pha­sen und im Alter.

 

ZUM INFOABEND